• Goltsteinstraße 106, 50968 Köln
  • +49 (0) 221 – 999 670 95
  • Mo-Fr: 9:00 - 17:00

Warum DIDKI?

Was unterscheidet das DIDKI von anderen Seminaranbietern zur Digitalisierung?

 

Die Seminarleiter stehen unseren Teilnehmern nach den Seminaren in einem definierten Kontingent für praktische Umsetzungsfragen zur Verfügung.

Wir bieten ein umfassendes, wissenschaftlich fundiertes und langjährig in der Praxis erprobtes Lernkonzept, das auf dem deutschen Markt zur Bildung von digitaler Kompetenz in Umfang und Mehrwert einzigartig ist.

Wir fördern einen aktiven Erfahrungsaustausch unserer Teilnehmer durch praxisorientierte Workshops. Dies steigert den Mehrwert unserer Seminare für noch effizientere Lerneffekte.

Das DIDKI bietet zusammen mit dem IPMI (Institut für Projekt- und Informationsmanagement der Rheinischen Fachhochschule Köln) Zertifikate für alle Schulungen an, die durch entsprechende Prüfungen erworben werden können. Damit kann der Nachweis nach außen erbracht werden, diese Kompetenzen zu besitzen und auch praktisch anwenden zu können. Eine Anerkennung dieser Zertifikate beim Einstieg in ein Studium an der RFH ist auf dieser Basis möglich. Privatpersonen können somit wertvolle Kompetenzen erwerben und im Arbeitsmarkt auch objektiv nachweisen, Unternehmen können ihre Mitarbeiter gezielt und effizient in den Themen weiterqualifizieren, die wichtig für die eigene Entwicklung sind.

Unsere Lernumgebung wird durch die ungezwungene Campus Atmosphäre der Rheinischen Fachhochschule direkt und angenehm.

Wir investieren in die Qualität der Seminare und unserer Dozenten. Ihr Geld fließt nicht in große Marketingkampagnen oder Premium Hotels für den Seminarstandort.

Das DIDKI und unsere Seminare sind auf maximale Agilität und Effizienz ausgerichtet, perfekt angepasst an die Erfordernisse durch die VUKA-Welt (Volatil, Unsicher, Komplex, Ambivalent). Dies wird mit einem separaten Angebot an Sprint-Seminaren realisiert: Zielgruppe sind insbesondere Führungskräfte und Entscheider mit knappem Zeitbudget. Diese Seminare sind speziell darauf konzipiert, Fachexperten und Entscheidern außerhalb der IT-Abteilungen das für die jeweilige Funktion relevante IT-Wissen zu vermitteln.

Die Seminarleiter stehen unseren Teilnehmern nach den Seminaren in einem definierten Kontingent für praktische Umsetzungsfragen zur Verfügung.

Wir bieten ein umfassendes, wissenschaftlich fundiertes und langjährig in der Praxis erprobtes Lernkonzept, das auf dem deutschen Markt zur Bildung von digitaler Kompetenz in Umfang und Mehrwert einzigartig ist.

Wir fördern einen aktiven Erfahrungsaustausch unserer Teilnehmer durch praxisorientierte Workshops. Dies steigert den Mehrwert unserer Seminare für noch effizientere Lerneffekte.

Das DIDKI bietet zusammen mit dem IPMI (Institut für Projekt- und Informationsmanagement der Rheinischen Fachhochschule Köln) Zertifikate für alle Schulungen an, die durch entsprechende Prüfungen erworben werden können. Damit kann der Nachweis nach außen erbracht werden, diese Kompetenzen zu besitzen und auch praktisch anwenden zu können. Eine Anerkennung dieser Zertifikate beim Einstieg in ein Studium an der RFH ist auf dieser Basis möglich. Privatpersonen können somit wertvolle Kompetenzen erwerben und im Arbeitsmarkt auch objektiv nachweisen, Unternehmen können ihre Mitarbeiter gezielt und effizient in den Themen weiterqualifizieren, die wichtig für die eigene Entwicklung sind.

Unsere Lernumgebung wird durch die ungezwungene Campus Atmosphäre der Rheinischen Fachhochschule direkt und angenehm.

Wir investieren in die Qualität der Seminare und unserer Dozenten. Ihr Geld fließt nicht in große Marketingkampagnen oder Premium Hotels für den Seminarstandort.

Das DIDKI und unsere Seminare sind auf maximale Agilität und Effizienz ausgerichtet, perfekt angepasst an die Erfordernisse durch die VUKA-Welt (Volatil, Unsicher, Komplex, Ambivalent). Dies wird mit einem separaten Angebot an Sprint-Seminaren realisiert: Zielgruppe sind insbesondere Führungskräfte und Entscheider mit knappem Zeitbudget. Diese Seminare sind speziell darauf konzipiert, Fachexperten und Entscheidern außerhalb der IT-Abteilungen das für die jeweilige Funktion relevante IT-Wissen zu vermitteln.

Außerdem ermöglichen wir Unternehmen mit nicht standardisierbarem Bedarf, ihr eigenes Portfolio modular zusammenzustellen. Sprechen Sie uns dafür einfach an.

 

Das könnte Sie auch interessieren…

AGB's | Datenschutzerklärung | Impressum